Sehr erfreut über die Bereitschaft der Schüler der Hauptschule Titz, den Titzer Heimat- und Geschichtsverein zu unterstützen, zeigte sich dessen Vorsitzender Norbert Schiffer sowie der gesamte Vorstand.

„Anlässlich unserer Ausstellung zum 20jährigen Vereinsjubiläum benötigen wir eine Zeittafel, die die Ereignisse in und über Titz dokumentiert und gut gestaltet darstellt“, so Schiffer. „Unser Verein ist daher an die Hauptschul-Rektorin Frau Törkel-Howlett herangetreten und hat bezüglich einer möglichen Zusammenarbeit angefragt.“

Sehr gerne haben Schulleitung und Lehrerkollegium dies aufgegriffen und besprochen. Als Projektarbeit in den Geschichtsunterricht eingebaut, werden die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen nun eine solche Zeitschiene erstellen und mit Inhalt füllen. Vom Geschichtsverein erhalten sie entsprechende Daten und Informationen. Norbert Schiffer wird zudem in den Unterricht gehen und gemeinsam mit den Schülern Ereignisse aufarbeiten und Interessantes aus der Titzer Geschichte berichten können. Bücher und Zeitdokumente werden die Mittel sein, in denen die geschichtsträchtigen, für Titz relevanten Zeitpunkte gefunden werden können.

„Beim ersten persönlichen Gespräch mit den Schülern konnte ich nicht nur die Bereitschaft erkennen, sondern bereits deren Vorfreude spüren. Auch die Schüler freuen sich, mit uns zusammen zu arbeiten. Daher wird der Verein sie nicht nur zur Jubiläumsausstellung einladen, sondern ich ermögliche den Schülern auch ein Treffen im Spritzenhaus, unserem Archivraum in der Marktstraße“, freut sich der Vorsitzende auf den Austausch mit den jungen Geschichtsforschern.

nschifferghs

Foto: Norbert Schiffer im Gespräch mit den Schülern der Hauptschule Titz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>